Hollywood könnte die größte Internetfirma der Welt haben

sagt zumindest Kim Dotcom in einem aktuellen Interview mit Bloomberg. Ist zwar ein bisschen kurz, aber er spricht denke ich das richtige Problem an: Die Tatsache, dass gerade bei Videos die Piraterie vor allem damit zusammenhängt, dass die Distribution der Inhalte so schlecht ist und niemand mehr bereit ist, ein halbes Jahr zu warten, bis er den Film irgendwo käuflich erwerben kann.