Es ist zwar irgendwie der 1000. Artikel…

gegen sinnlose Überwachung durch den BND, aber vielleicht passiert ja jetzt endlich mal was.

Eine schöne Sache wäre ja, wenn unsere „Regierung“ mal vor der eigenen Türe kehren würde, den Geheimdienst einschränken und dann noch gleichzeitig die Vorratsdatenspeicherung abschaffen würde. Dann könnte man im zweiten Schritt vielleicht mit „Verbündeten“ verhandeln und dafür sorgen, dass diese uns auch (weniger) abhören.